Facebook

Zackenzin Kr. Lauenburg Pom.

Die Kinder von der Zackenziener Schule

Haben Sie Fragen ,oder Anregungen? Dann rufen Sie mich bitte einfach an. Ich spreche  sehr gut  deutsch.Tel: 0048 888 602 194    

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf auch per Email: mariuswicko@interia.pl

WhatsApp +48 888602194 (kostenlos)

Verbringen  Sie Urlaub in Polen ,oder sind Sie geschäftlich unterwegs? Brauchen Sie Hilfe beim Dolmetschen ,oder in Archiven? Ich kann Sie auch von Kolberg noder dem Danziger Flughafen abholen, und Ihnen die Region zeigen.

Es ist möglich alle Angaben zu den Namen aus der Geschichte von Zackenzin zu besorgen,wenn die noch irgendwo vorhanden sind. Auch die Beglaubige  von dem Standesamt .

  1. Adam ,Bertha ,Eduard  (KKCa7/05)

  2. Affeldt Hans (KKCs14/44),Helene ,Frieda (SSA1844)

  3. Archut Auguste (Bütow) (KKCs80/45)

  4. Arndt Minna (SSA1043)

  5. Bachmann August (KKC35/45)

  6. Banasiewicz Anna,Lukas,Maria (SSC15,12)

  7. Bein Adeline (KKCa8/03)

  8. Behnke Emil ,Mathilde ,Meta (KKCa22/06) Friedrich ,Auguste ,Meta ↔,Auguste (KKCa48/06),Otto ,Maria,Berta (LA31),Margarete (SSA943)

  9. Below Adeline (ZH222/2887)

  10. Bennewitz Hildegard (AE41) Emil ,Helene ,Bruno (KKCt46/01)

  11. Bluhm Frieda (KKCa8/23)

  12. Bock Karl (KKCs125/45),Wilhelmine (LKBc25/33), Erna,Karl  (SSA1944),Frieda,Fritz,Christa (SSA2544)

  13. Borske Erna (SSA1944)

  14. Boldt Carl,Adline ,Franz (SSg 66/06),Carl,Auguste (KKCa61/01)

  15. Boyke Bertha (KKCa7/05)

  16. Böhm Emma (KKCa59/20},(LUSC184/30)

  17. Brandt Hildegard,Fritz ,Uwe (SSA2444)

  18. Bratke Louise ,Hermine (V24)

  19. v.Braunschweig Georg,Katharina,Anni (KKCa24/03)

  20. Brieschke Adolf,Johanne,Anna (KKCa33/04)

  21. Burbott Mathilde (KKCa22/06)

  22. Burdach Gustav (MRZd).Christke Franz ,Walter (KKCa367/22)

  23. Czerwinski (SS17,7)

  24. Czischke Adeline  (KKCa59/01)

  25. Dedeluk Katarina ,Roman (SSA2244)

  26. Hoeft Adline (SSg66/06),Auguste (KKCa61/01)

  27. Hoff Erika (LNC45/33/36)

  28. Dallmann Elisabeth( Kastell) (KKCs78/45)/Ostpr.

  29. Darga Franz,Minna,Horst (KKCa35/21)

  30. Dau Ernestine,Caroline,Wilhelmine ,Ferdinand (V134)

  31. Debrowske Julius, Adeline ,Erich (KKCa8/03)

  32. Detlaff Berta,Johann,Friederike (LUSC1844)

  33. Diezelskie Adolf (FB)

  34. Dex Johann ,Alvine ,Erich (KKCa42/20),Emma (SSA2939)

  35. Dobslaff Charlotte geb.Schultz (KKCs6/45)

  36. Dode Frieda (LNC45 /37 )

  37. Dornau Wilhelm (GLH),Annemarie (KKCs24/45),Johanne ,Paul (KKCa38/04) ,Auguste (KKCa81)

  38. Dorow Friedrich,Emma,Erwin (KKCa30/21)

  39. Drawz Hermann (GLH)

  40. Drafz Alma geb.Schwichtenberg (KKCs88/45)

  41. Drawz August ,Emilie ,Emil (KKCa24/06)

  42. Dreier Willi,Auguste, Horst (SSA744)

  43. Dupke Leo (GLH),Johann,Karl,Heinrich,Charlotte (V81),Otto ,Ida,Käte (KKCa26,27)

  44. Duwe Werner ,Margarethe ,Henriette (KKCt1/23)

  45. Eske Otto,Maria,Ursula (KKCa62/21),Hans (KKCa34/22)

  46. Ewest Margarethe (KKCt1/23)

  47. Fett Emma (KKCa6/03)

  48. Fick Gustav (KKCs 101/45) (Altkolziglow)

  49. Fischer Martha (KKC33/13)

  50. Franz Anton ,Nils ,Friedrich (KKCa60/04©)

  51. Freiberg Marie (KKCa60/01)

  52. Freyer Helena (LNC45 /37 )

  53. Frölhich  1885

  54. Gallert Friedrich (FB)

  55. Gatz Hermann ,Bertha ,Emil (KKCa12/08)

  56. Gawer Emilie (KKCa24/06)

  57. Gemkow Emma (KKCt16/10),Karl ,Adeline (GG8),Emil,Minna,Martha,Helene,Adeline,Pauline Hugo,Erich,Elfriede,Gustav (HA222)

  58. Geisler Alvine  (KKCa28/04)

  59. Gießler Karl (Krs27\5)

  60. Gieseler Carl ,Emilia,Hans (KKCa3/08)

  61. Gnadt Heinrich ,Martha ,Karl (KKCa39/04)

  62. Gnech Theodor,Emilie ,Erna (KKCa23/06)

  63. Groß Franz, Henriette ,Mathilde (SJb1/94)

  64. Großmann Otto (MRZ),Minna ,Christel  (KKCa 30,29)

  65. Gust Lydia (SSC12/36)

  66. Haenichen Hermann (NB143/59)

  67. Halfapap Wilhelm ,Erna (KK)

  68. Harder Reinhard (NS230/27)

  69. Hamel Emilie (KKCa23/06),Karoline (GG31K}

  70. Hauschultz Hermann ,Luise ,Margarete (SS g68/ 06)

  71. Heinrich Rudolph ,Emma ,Paul (KKCa6/03)

  72. Helbig Frieda (LUSC123/31)

  73. Henke Emma (KKCa30/21)

  74. Herbon Gisela (SSA1344),Auguste (LUSC1444)

  75. Hering Otto,Anna ,Egon (KKCa25,27)

  76. Hermann Hermine,Marie (SSg59/86)

  77. Heyer Hugo ,Hedwig ,Else (KKCa26/06)

  78. Hildebrandt Maria (KKCa62/21)

  79. Hirsch Max,Ida,Hellmuth (KKCa11/22)

  80. Hirth Sophie,Leo,Victor (KKCc 1427)

  81. Hlasban Anton ,Helene,Hans-Joachim (SSA1844)

  82. Hoger Alvine (KKCa16/03)

  83. Hoppe Wilhelm, Wilhelmine, Otto (KKCa21/06) ,Julius (FB),Minna,Walter,Brunhild (SSA1043),Eva (SSA2439)

  84. Jannusch Ida (KKCt5/24),Fritz ,Anna,Elsbeth (SSA444)

  85. Jarke Frieda (SSA2544)

  86. Jasch Luise (SS g68/06),Auguste (KKCa48/06),Karl,Johanna (SOC13/92)

  87. Junke Eva,Karl(MRZ)

  88. Juhnke Willi ,Emma,Gerda (KKCt45/14)

  89. Kaasch Elisabeth (KKCt22/10)

  90. Kamin August ,Bertha ,Wilhelm (KKCt6/09) Hermann ,Karoline ,Max ,Anna (KKCt37/01) Emilie (FB)

  91. Kassin Paul (KKc15,21)

  92. Kastell (KKCs78/45)/Ostpr.

  93. Keller Elisabeth (KKCa15/07)

  94. Ketelhut Bertha (KKCa60/21)

  95. Klotz Erna ,Bruno ,Giesela (SSA1639)

  96. Knaak Johanne (KKCa33/04)

  97. Knoop Anna (KKCs85/45)

  98. Koball Auguste Archut (Bütow) (KKCs80/45)

  99. Kohtz Hermann (KKCs23/45)(Ostpr.)

  100. Koops Peter (KKCs77/45) 

  101. Kolodzick Karl (FB)

  102. Koschke Emilie (KKCa3/08)

  103. Koschnitzke Hermann (KKCs1/41),Emma (KKc6,24)

  104. Köhn Auguste (KKCs84/45) Hammerstein.

  105. Krack Karl ,Elisabeth ,Anny (KKCa15/07)

  106. Krawetzke Frieda (SSA2844)

  107. Krause Emil ,Minna (KKCt34/19),Emilie (FB)

  108. Kremkow Emil ,Hedwig,Gisela (SSA1344)

  109. Krutz Julius,Auguste ,Selma (KKCa81/04)

  110. Krüger Ewald ,Hans-Dietrich (SSC)

  111. Kugler  Pauline (KKCs31/45)

  112. Kuschel Gertrud,Leo,Helga (SSA544)

  113. Kuschfeldt Franz,Karoline (G31)

  114. Kuster Theodor(KKC5/45) Friedrich (FB)

  115. Lawrenz Christreich (HA223)

  116. Lebrecht

  117. Lemke Auguste (KKCs36/45)

  118. Lenz Selma (GG9)

  119. Lieder Karl (FB),Marie,Friedrich,Auguste (LUSC1444)

  120. Lietzau Käthe (CR25)

  121. Lietzow Willi ,Ida,Karl (KKCt5/24)

  122. Loht Luise (KKCa60,07)

  123. Mac Donald Anna ,Emilie  (NE 121/22)

  124. Manke

  125. Marquardt Marta (19-23),Erna (SSA1639)

  126. Marschinske Ferdinand ,Luise (Lawrenz) ,Martha (SSA16/81)

  127. Massel Rudolf,Helene,Hildegard (KKCa52/20),Erna (KKCc227)

  128. Mattellack Dorotea (SSC37)

  129. Mauga August ( KKCs5/46)

  130. May Steffan (MRZd)

  131. Meier Else MRZf),(CC†)
  132. Meyer Emma (Erna (SSA1639)KKCa48/22)

  133. Mielke Mathilde (KKCs39/45),Minna (KKCa58/21)

  134. Missenberger August,Johanne (Fick),Meta,Mathias (SSg37/89)

  135. Moldenhauer Martha (KKCa39/04)

  136. Möske Hermann (GLH),Karl,Meta,Liselotte (KKCa9,30)

  137. Mudloff  Albert,Otto ,Marie (GG66)

  138. Mysch Otto (GG104)

  139. Nagel Berta (SSA1044)

  140. Nagorsnick Paul,Elisbeth ,Eckhard (LKBa20/45)

  141. Neubauer Wilhelmine (KKCa21/06)

  142. Neumann Gustav,Emma,Walter (KKCa48/22)

  143. Nitz Franz ,Selma (GG9),(NN397/10)

  144. Oppat Maria (LA31)

  145. Paetsch Friederike (LUSC1744)

  146. Petsch Otto (KKCc74/45) ,Hermine (KKCs6/44),Herbert,Helmut (SSC1/36),Emma,Otto,Heinz (SSA2939)

  147. Pahnke Minna geb.Gajewi (KKCs11/44)

  148. Patelscheck Leopold ,Auguste (LUSC53/21)

  149. Päht Helene (KKCa52/20}

  150. Pelzin Fritz (KKCs83/45)

  151. Perlick Friedrich ,Erna,Minna (KKCa58/21)

  152. Petsch Alfred  (GLH) Marta ,Willy (MRZ) ,Friedrich,Hermine (Kamin) ,Otto (SSg59/85) ,Alvine geb. Geisler (KKC15/44),Anna (SSA444)

  153. Pigorsch Heinrich (FB),julius,Anna,Helene,Joachim (ZH174)

  154. Pioch Bertha (KKCa12/08)

  155. Poltrock Egon (KKCs96/45),Berta,Walter,Egon (SSA1044)

  156. Raschke Paul ,Emma ,(KKCa5/03)/,Günther (KKCt17/10) Wilhelm ,Emma ,Helene (KKCa16/05)

  157. Radtke Elisabeth (LKBa20/45)

  158. Radünz Otto ,Elisabeth, Katharine (KKCt22/10)

  159. Rahmel Berta (KKCs87/45) Göritz .

  160. Rateike Helene geb.Pigorsch (KKCs26/45)

  161. Reetz August,Emilie  (FB),Otto (GG70)

  162. Reinke Margarete,Ernst,Rudi (SSA943)

  163. Renner Ernst ,Alice (KKCb6,25)

  164. Rettke August (GLH)

  165. Retzkowske Julia (KKCc3/17)

  166. Ritthamel Johann (MRZP)

  167. Roggisch Sophie (KKCc1427)

  168. Ronke Ferdinand (KKCs7/44) 

  169. Roloff Marie (KKCa27/04)

  170. Rutzau Werner (Lauenburg)(KKCs82/45)

  171. Rückert Albert,Alvine,Willi (KKCa16/03)

  172. Sauder Julius,Otto (GLH),Emma,Ferdinand ,Dorotea (SSC37),Emil (LUSC184/30)

  173. Schankin Johann (KKCs105/45)

  174. Schardin Alfred ,Adolf ,Wilhelmine (GG36),Alfred,Gerhard ,Frieda (KKCa8/23)

  175. Scharnofski Erna (KKCs86/45)

  176. Schellowsky Hedwig (KKCa26/06)

  177. Schiddel Werner,Martha,Kurt (KKCa29,15)

  178. Schmandt Ida (KKCa11/22}

  179. Schmidt Mathilde (KKCs38/45)

  180. Schmudde Emil (AE11)

  181. Schröder Auguste (LUSC95/21),Wilhelmine (LKBc25/33),(cb27/70)

  182. Schulz Julius ,Marie ,Paul (KKCa60/01),Wilhelmine (GG36),Gertrud (SSA544),Hildegard (SSA2444)

  183. Schwuch Eduard ,Henriette ,Hermann (KKCa65/07)

  184. Sehl Joseph (KKCs21/45)

  185. Senk  Karl (KKc13,10)

  186. Sielaff Paul  (GLH),Otto ,Emilie,Merta (KKCa36/04)(FB)

  187. Skowronek Johann,Martha,Margarethe  (KKCt49/14)

  188. Stanschewski Gustav (GG45)

  189. Steingräber Willy ,Martha ,Irmgard (KKCt33/13)(KKCa13/08)

  190. Steinhardt Berta,Helene ,Hermann (LUSC1744)

  191. Stenzel Friedrich

  192. Stilo Helga ,Astrid (KKCs75,76/45),Frieda,Otto ,Marlies (SSA2844)

  193. Strissel Henriette (KKCa65/07)

  194. Struck Hugo (KKc13,20)

  195. Sylvester Emma (KKC45/14)

  196. Technov Robert,Frieda (LUSC123/31)

  197. Thrun Richard,Luise,Eva (KKCa60,07)

  198. Totzke Berta (SSA744)

  199. Topel Willy ,Karl ,Therese ,Johann (LUSB14/07)

  200. Trautmann Franz (KKCs28/45)

  201. Treichel Katharina (KKCa24/03)

  202. Treubrodt (LVB)

  203. Voss (  ?,) Johanne, Paul (KKCa38/04),Elisabeth ,Erika (KKCa23/23)

  204. Wandersee Gustawv ,Marta (19-23)

  205. Wandreike Karl ,Adeline,Rudolf (KKCa59/01)

  206. Wagner Siegfried ,Paul,Frieda (MRZu)

  207. Wangerow Carl, Wilhelmine  (1885)

  208. Wegmüller  Margarethe,Kurt (KKCa14,33)Weichbrodt Alwine (KKCa3/09),Auguste (LUSC53/21)

  209. Weichbrodt August ,Marie (LUSC1444)

    Wilhelm Weiss Zackenzien
  210. Weiß Paul (GLH) Anna ,Wilhelm (MRZ),Minna (KKCt34/19)

  211. Wendt Irmgard (KKCs111/43),Otto ,Irene,Gustav (KKCa24,30)

  212. Weng Hildegard (KKCs27/45)

  213. Wiesner August ,Lydia (SSC12/36)

  214. Witt Artur  (KKCs134/45),Rudolf (KKCs22/45)

  215. Witzke Marie ,Hermine (SSg59/86)

  216. Woelkner  Hermann (KKCs32/45)

  217. Wolf  Karl (LNK6)

  218. Wolnowski Adolf ,Bertha,Heinz (KKCa60/21)

  219. Wroch Carl (NN21/11)

  220. Wrosch Karl (GG2),Emil ,(GG7),Ferdinand (GG5)

  221. Zander Bruno (KKCs4/45)

  222. Zenke Albert ,Emilie (MRZu)

  223. Ziehmann Alvine (KKCa42/20}

  224. Zielske Otto,Alvine,Anna (KKCa3/09)

  225. Ziemann Johann,Johanna,Else (KKCa56/20)

  226. Zienke Johanna (KKCa56/20)

  227. Zoll Maria (GG66(M|

   Fotos ,Geschichte und Erinnerungen:

Zackenzin war ursprünglich ein fiskalisches Bauerndorf mit einer Handfeste vom 24. Juni 1362. Der getreue Vicke erhielt in diesem 37 Hufen um fassenden Dorfe 4 Freihufen zu kulmischem Rechte. Diesen Charakter hat der Ort, der bald Sakrzisch, bald Czakentzin, bald Sakenzin geschrieben wird, etwa drei Jahrhunderte beibehalten. Im Jahre 1437 freilich gehörten nur 23 Hufen dazu, aber mit einer Wassermühle und einem Kretzem. Auch 1628 wird Zackenzin mit 27 Hufen, 2 Kossäten und einer Mühle unter den Amtsuntertanen genannt: hingegen 1658 ist es bereits den Krockow Osseckener Gütern angegliedert und wird bei der Huldigung nicht mehr geführt. In dieser Zugehörigkeit verblieb es bis zum Jahre 1804, hierauf die Gebrüder von Jasmund als Besitzer, dann Joh. Ludwig Caulen; Trenbrodt; 1853 Hänichen, 1864 Leo von Braunschweig, 1899 am 28. Juni Georg von Braunschweig, von 1905 bis 1934 der Familie Ewest Die Landgemeinde ist auf eine frühe Zeit zurückzuführen. Noch 1784 saßen darauf 5 Bauern, 2 Kossäten u. A., 1837 wird es als Dorf und Vorwerk aufgeführt. 1905 Mühlenbesitzer Heyer, Hofbesitzer Kuschfeld und Gemkow. In Folge der Kirchen Visitation vom Jahre 1887 (3. - 16. Juni) wurde zunächst ein Vikariat in Zackenzin eingerichtet mit den Dörfern Zackenzin, Sassin, Schlaischow, Bebbrow, Kurow und Chottschewke. Nach Einweihung der neuen Kirche am 18. November 1891 erfolgte die weitere Ausgestaltung zur selbständigen Parochie (1. Januar 1903) .Zackenzin im Jahr 1911 war eine Landgemeinde mit 134 Einwohnern und ein Gutsbezirk von 766 Hektar mit 274 Einwohnern im Amtsbezirke Sassin. Aus Zackezin stammte eine der wenigen musikalischen Begabungen Hmterpommerns: Richard Gabriel, *3. 9. 1874, +Greifswald 20. 5. 1960, Organist und Chordirektor in Sagan/Schlesien, ab 1921 in Köslin, ab 1932 in Stettin; Komponist von Orgel- und Klavierstücken, Balladen, Singspielen, Ouvertüren und Chorliedern.  LANDWIRTE IN ZACKENZIEN UM 1939:  GUTSBESITZER DR. WILH. KOOPS  MAX SIELAFF  BENNO KOHTZ U. ULRICH KUNZ  Hofbesitzer Julius Pigorsch gewellt zum 1 Schöffen der Gemeinde (Krs.2 1927)

                               Hochzeitsbild Martha und Willi Petsch 

Zackenzin war ursprünglich ein fiskalisches Bauerndorf mit einer Handfeste vom 24. Juni 1362. Der getreue Vicke erhielt in diesem 37 Hufen um fassenden Dorfe 4 Freihufen zu kulmischem Rechte. Diesen Charakter hat der Ort, der bald Sakrzisch, bald Czakentzin, bald Sakenzin geschrieben wird, etwa drei Jahrhunderte beibehalten. Im Jahre 1437 freilich gehörten nur 23 Hufen dazu, aber mit einer Wassermühle und einem Kretzem. Auch 1628 wird Zackenzin mit 27 Hufen, 2 Kossäten und einer Mühle unter den Amtsuntertanen genannt: hingegen 1658 ist es bereits den Krockow Osseckener Gütern angegliedert und wird bei der Huldigung nicht mehr geführt. In dieser Zugehörigkeit verblieb es bis zum Jahre 1804, hierauf die Gebrüder von Jasmund als Besitzer, dann Joh. Ludwig Caulen; Trenbrodt; 1853 Hänichen, 1864 Leo von Braunschweig, 1899 am 28. Juni Georg von Braunschweig, von 1905 bis 1934 der Familie Ewest Die Landgemeinde ist auf eine frühe Zeit zurückzuführen. Noch 1784 saßen darauf 5 Bauern, 2 Kossäten u. A., 1837 wird es als Dorf und Vorwerk aufgeführt. 1905 Mühlenbesitzer Heyer, Hofbesitzer Kuschfeld und Gemkow. In Folge der Kirchen Visitation vom Jahre 1887 (3. - 16. Juni) wurde zunächst ein Vikariat in Zackenzin eingerichtet mit den Dörfern Zackenzin, Sassin, Schlaischow, Bebbrow, Kurow und Chottschewke. Nach Einweihung der neuen Kirche am 18. November 1891 erfolgte die weitere Ausgestaltung zur selbständigen Parochie (1. Januar 1903) .Zackenzin im Jahr 1911 war eine Landgemeinde mit 134 Einwohnern und ein Gutsbezirk von 766 Hektar mit 274 Einwohnern im Amtsbezirke Sassin. Aus Zackezin stammte eine der wenigen musikalischen Begabungen Hmterpommerns: Richard Gabriel, *3. 9. 1874, +Greifswald 20. 5. 1960, Organist und Chordirektor in Sagan/Schlesien, ab 1921 in Köslin, ab 1932 in Stettin; Komponist von Orgel- und Klavierstücken, Balladen, Singspielen, Ouvertüren und Chorliedern.  LANDWIRTE IN ZACKENZIEN UM 1939:  GUTSBESITZER DR. WILH. KOOPS  MAX SIELAFF  BENNO KOHTZ U. ULRICH KUNZ  Hofbesitzer Julius Pigorsch gewellt zum 1 Schöffen der Gemeinde (Krs.2 1927)

                                    Schwestern von Willi Petsch (Sterbeurkunde vorhanden) GASTHAUS KURT DOBSLAFF

                                    Gasthaus zu Quelle Inhaber  Kurt Dobslaff.

KURT DOBSLAFF ZACKENZIN

                                       Kurt  Dobslaff vor dem Gasthaus.

Zackenzin 1915
Zackenzin 1915
Zackenzin Kirche Zackenzin Kirche

Kirschensegel Zackenzien

Siegel der Kirche zu Zanckenzin.
Zackenzin Mühlenwerke
Zackenzin Mühlenwerke
 CIEKOCINO - Młyn zbożowy i piekarnia parowa
Zackenzin Mahimühie und Dampfbäckerel
Zackenzin Schneidemühle
Zackenzin Schneidemühle

Heinrich Ziervogel

Ziervogel  Sägewerkbesitzer.
Zackenzin Gasthaus zur Talmühle
Zackenzin Gasthaus zur Talmühle

ZZCKENZIEN GASTHAUS

Gasthaus zu Talmühle Imhaber Otto Großmann.                Zackenzin Holzlagerplatz
Zackenzin Holzlagerplatz.
Zackenzin Pfarrhaus
Zackenzin Pfarrhaus.
Zackenzin Dorfpartie
Zackenzin Dorfpartie
Zackenzin Gut 1915
Zackenzin Gutshaus 1915
innere des gutshauses zackenzieninnere des gutshauses zackenzien

Das Innere des Gutshauses.       

Klaus Koops mit der beute

                                 Zackenzin Klaus Koops mit der Beute.

Max Schmeling auf dem Jagd in Lauenburger Forst

                                     Max Schmeling auf dem Jagd in Lauenburger Forst.ERNTEDANKFEST ZACKENZIN Erntedankfest 1938 .           

UNBEKANNTE GRABER IN ZACKENZIN

                           Unbekannter Gräber in Zackenzien.

kriegerdenkmal

                                             Kriegerdenkmal .

 

 

Aus der Geschichte des Dorfes  Zackenzin .

 

Zackenzin war ursprünglich ein fiskalisches Bauerndorf mit einer Handfeste vom 24. Juni 1362. Der getreue Vicke erhielt in diesem 37 Hufen um fassenden Dorfe 4 Freihufen zu kulmischem Rechte. Diesen Charakter hat der Ort, der bald Sakrzisch, bald Czakentzin, bald Sakenzin geschrieben wird, etwa drei Jahrhunderte beibehalten. Im Jahre 1437 freilich gehörten nur 23 Hufen dazu, aber mit einer Wassermühle und einem Kretzem. Auch 1628 wird Zackenzin mit 27 Hufen, 2 Kossäten und einer Mühle unter den Amtsuntertanen genannt: hingegen 1658 ist es bereits den Krockow Osseckener Gütern angegliedert und wird bei der Huldigung nicht mehr geführt. In dieser Zugehörigkeit verblieb es bis zum Jahre 1804, hierauf die Gebrüder von Jasmund als Besitzer, dann Joh. Ludwig Caulen; Trenbrodt; 1853 Hänichen, 1864 Leo von Braunschweig, 1899 am 28. Juni Georg von Braunschweig, von 1905 bis 1934 der Familie Ewest .Die Landgemeinde ist auf eine frühe Zeit zurückzuführen. Noch 1784 saßen darauf 5 Bauern, 2 Kossäten u. A. 1837 wird es als Dorf ,und Vorwerk aufgeführt. 1905 Mühlenbesitzer Heyer, Hofbesitzer Kuschfeld, und Gemkow.In Folge der Kirchen Visitation vom Jahre 1887 (3. - 16. Juni) wurde zunächst ein Vikariat in Zackenzin eingerichtet mit den Dörfern Zackenzin, Sassin, Schlaischow, Bebbrow, Kurow und Chottschewke. Nach Einweihung der neuen Kirche am 18. November 1891 erfolgte die weitere Ausgestaltung zur selbständigen Parochie (1. Januar 1903) Zackenzin im Jahr 1911war eine Landgemeinde mit 134 Einwohnern, und ein Gutsbezirk von 766 Hektar mit 274 Einwohnern ,im Amtsbezirke Sassin.
Aus Zackezin stammte eine der wenigen musikalischen Begabungen Hinterpommerns:
Richard Gabriel, *3. 9. 1874, +Greifswald 20. 5. 1960, Organist und Chordirektor in Sagan/Schlesien, ab 1921 in Köslin, ab 1932 in Stettin; Komponist von Orgel- und Klavierstücken, Balladen, Singspielen, Ouvertüren und Chorliedern.

Die Zahl der Besucher:
Insgesamt: 1 205 031
Gestern: 500
Heute: 143
Online: 5
Aus Gründen des Urheberrechts ist die Vervielfältigung von Bildmaterial oder Grafiken aus dieser Webseite nicht gestattet (herunterladen der Inhalte,Fotokopien ,und Weitergabe auch Privat ! Bedarf meiner ausdrücklichen Zustimmung.

Copyright (c) 2008-2020 by Mariusz Baar 84-352 Wicko ul. Lipowa 1
reiseleiter-leba.eu