Heide (Charbrow) Kr. Lauenburg Pom

Rufen Sie mich bitte einfach an. Ich spreche  sehr gut  deutsch.Tel: 0048 888 602 194    

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf auch per Email: mariuswicko@interia.pl

WhatsApp +48 888602194 

Machen Sie Urlaub in Polen ,oder sind Sie geschäftlich unterwegs? Brauchen Sie Hilfe beim Dolmetschen oder in Archiven? Ich kann Sie auch von Kolberg ,oder dem Danziger Flughafen abholen, und Ihnen die Region zeigen.

Es ist möglich alle Angaben zu den  Namen aus der Geschichte von Heide zu besorgen,wenn die  noch irgendwo vorhanden sind. Auch die offizielle von dem Standesamt .

  1. Behrendt Frieda (RC)
  2. Bock Johann,Charlotte,Carl ,Anna,August (V243)
  3. Eichmann Gertrud,Adelheid (RC)
  4. Granzin Lisbeth (RC)
  5. Herdegen Laura (NE109/134}
  6. Hopp Siegfried,Franz  (RC)
  7. Köhler Hermann,Laura  (NE109/134)
  8. Kolodzik Klara (G/24)
  9. Krawetzke Hildegard (RC)
  10. Peth Margarethe (RC)
  11. Rettke Kurt,Rudi ,Siegfried  (RC)
  12. Schmalz Willy ,Kurt ,Fritz ,Margarethe (RC)
  13. Schulz Otto (RC)
  14. Sielaff Gertrud ,Elsbeth,Erich ,Elfriede(RC)  ,Paul ,Auguste ,Elsbeth (ADSC09274)
  15. Sylvester Ilse (RC) Berta (LSc8/34)
  16. Walk Auguste (ADSC09274)
  17. Witkopp Frieda ,Alfred (RC)
  18. Zilske Charlotte (RC)

Heide

Den bisher ältesten Hinweis auf Heide fand der Verfasser bei Brüggemann.Er beschreibt das Vorwerk “Heyde“ im Jahre 1784 lapidarisch als „Ein Vorwerk und drei Katen“.

Karl Strauß nennt in seinen Arbeiten über Charbrow folgende Haushaltsvorstände in Heide (vermutlich der Stand von 1944) und beschreibt das Vorwerk:

Otto Bruder (Oberförster), Ernst Eichmann, Karl Gnadt, Albert Grohnke,
Eduard Korff, Fritz Moldenhauer, Ernst Müller, Friedrich Rettke, Walter Sylvester, Max Zilske“.

In Heide gab es 3 Wohnhäuser für die Arbeiter im Forst und auf dem Sägewerk.

Im ersten Haus waren 4 Wohnungen, die je 2 Zimmer und eine Küche hatten. Es war 1934 gebaut worden und hatte wie alle Häuser Stromanschluß.

Die beiden anderen Häuser hatten je 2 Wohnungen von der gleichen Größe wie das erste, sie waren von massiver Bauweise mit Pappdächern und waren um 1900 gebaut worden.

Heute in Heide (Charbrowski Bór) gibt es eine Staatliche Försterei .außerdem bietet sich in der schöne Gegend  mitten im Wald ein gute Unterkunft an .Ferienwohnung ,Ferienzimmer und Apartment mit Kaminofen sind verfügbar .Nicht weit ist es auch nach Leba  (Badeort ) etwa 10 Minuten fahrt.Natur pur Balubieren Pilze, gutes essen und freundliche Menschen .Ein guter Typ für  Urlauber,und Naturfreunde ,oder Jäger.

http://bor.interleba.pl/index_ge.htm

Die Zahl der Besucher:
Insgesamt: 1 767 794
Gestern: 246
Heute: 250
Online: 2
Aus Gründen des Urheberrechts ist die Vervielfältigung von Bildmaterial oder Grafiken aus dieser Webseite nicht gestattet (herunterladen der Inhalte,Fotokopien ,und Weitergabe auch Privat ! Bedarf meiner ausdrücklichen Zustimmung.

Copyright (c) 2008-2024 by Mariusz Baar 84-352 Wicko ul. Lipowa 1
reiseleiter-leba.eu